Die Marken in Italien – Toscana an der Ostküste

Marken_Pizza

Für manche ist Italien schon zu Überlaufen aber nicht so die Marken! Ein klassisches Urlaubsland mit den völlig überfüllten Touristenregionen. Zum Glück ist Italien ein großes Land. Es gibt tatsächlich einige Regionen in denen man, fern ab von den Touristenpfaden, Urlaub machen kann. Dort trifft man auf das ruhige und ursprüngliche Italien.

Heute möchte ich euch eine Region von Italien näher bringen, die ich 2003 kennen lernen durfte. Mit einem großen Teil der Familie ging es damals in die wunderschönen Marken. Kommt mit in die Toscana der Ostküste!

Touristenhochburg Italien?

Ich bin schon seit langem sehr verliebt in Italien. Schon als Kind habe ich jeden Sommer dort verbracht. Italien gehört zu meiner Kindheit dazu. Viele wunderschöne Erinnerungen an die Sommer in Italien, verschönern mir noch heute so manchen Tag.

Die Schattenseite des wunderbaren Urlaubsparadies Italien ist jedoch auch nicht zu verkennen.  Italien ist überlaufen!

Am Gardasee, in Venedig und Umgebung, oder auch in der schönen Toscana kommt bei mir manchmal kein oder kaum Urlaubs- oder Abenteuerstimmung auf. Meist wird vieles vor Ort auf die Touristenströme abgestimmt.

Die Speisekarten in den meisten Restaurants sind mit deutscher Übersetzung.

Die Gerichte in den meisten Restaurants sind solche, die jeder Deutsche gerne isst.

Die Beschilderung vielerorts findet man mit deutscher Übersetzung vor.

Die Geschäftstreibenden sprechen so gut wie alle deutsch oder perfektes Englisch.

„Damit man sich als Tourist auch ja zu Recht findet.“ Da fühle ich mich tatsächlich immer etwas um mein Urlaubsfeeling betrogen.

Region Marken – Das Italien für Italiener

Marken_Italien_Meer

In einer der schönsten Region Italiens ist das jedoch anders. Die Marken werden nicht von hunderttausenden Touristen jedes Jahr überrannt. Und die Tourismusindustrie ist nicht so sehr ausgeprägt. Dort muss man sich quasi noch richtig durchkämpfen 😉

Und das ist es auch, was für mich den reiz am Ausland und einer Urlaubsreise aus macht. Das Fremde erkunden und kennen lernen. Meist knüpft man auch leichter Kontakte zu einheimischen, wenn nicht alles auf Touristen ausgerichtet ist.

Marken_Italien_See

In Mittelitalien an der Ostküste zwischen Adria und Apennin liegt die Region Marken. Man kann sie beschreiben als eine Region Italiens, so wunderschön wie die Toskana, aber ohne viel Tourismus und sehr ursprünglich.

Es gibt tolle Städte im Landesinneren und an der Küste. Wunderbare Strände. Für Italien so typische Antike Bauten und kleine idyllische Orte. Berge, Flüsse, Seen und sogar eine tolle Tropfsteinhöhle.

Ancona, Hauptstadt der Region

Die Hauptstadt dieser Region ist Ancona. Eine tolle Hafenstadt mit einem der wichtigsten Fährhäfen über die Adria.

Neben dem wirklich sehenswerten Hafen findet man im oberen Teil der Stadt eine beeindruckende Altstadt. Die kleinen Gassen laden zum gemütlichen Altstadtbummel ein. Auf den antiken Plätzen kann man sich in eines der kleinen Cafes setzten und das gemächliche Treiben beobachten.

Marken_Italien_Ancona

An einem der zahlreichen Aussichtspunkte entlang der Küste, kann man relaxen und in die Ferne schwelgen.

Porto Recanati – Standurlaub

Im Sommer, gerade im August, wenn ganz Italien Ferien hat, kann man am Meer wundervoll die italienischen Familien beobachten, die im eigenen Land Urlaub machen. Man ist dann einer von Ihnen und fällt im ersten Moment nicht so sehr als Tourist auf.

Marken_Italien_RecanatiStrand

Ein kleines Stück südlich von der Hauptstadt Ancona liegt der wunderschöne Küstenort Porto Recanati. Ein idealer Urlaubsort um im heißen Monat August jeden Tag am Strand zu liegen, Pizza zu essen und sich in der lauwarmen Adria abzukühlen. Das kleine Fischerdörfchen hat eine tolle Flaniermeile, viele Restaurants (sehr viel Fisch) und einige kleine Geschäfte.

Macerata – Antike, Oper und gutes Essen

Die mittelalterliche Stadt Macerata ist für mich die Perle der Marken. Auf einem Höhenrücken gelegen, bietet sie einen beeindruckenden Ausblick auf die umliegende Region. Aufgrund der ansässigen Universität leben viele Junge Menschen in der Stadt. Macerata bietet eine perfekte Mischung aus kultureller-historischer Umgebung und modernem Stadtleben.

Opernaufführung in Italien gefällig? Dann sollte man sich unbedingt das Sferisterio anschauen (Opernfreilichtbühne)! Eine 4-stündige Vorführung bis morgens um 2:00 Uhr versetzt ein in eine andere Zeit zurück. Auch ohne Italienischkenntnisse ein wahres Erlebnis.

Marken_Italien_Macerata

Echte italienische Küche kann man im Restaurant Da Rosa direkt in der Innenstadt geniessen. Dort gibt es aber auch die ein oder andere Kuriosität.  Schon mal Taube probiert?

Marken_Italien_Maceratabalkon

Im angrenzenden Hotel hat man mit viel Glück ein Zimmer mit Balkon und einem tollen Ausblick über die sanften Hügel der Marken in Richtung Adriaküste.

Monti Sibillini – Karge Bergwelt

Wenn man erst einmal genug vom Meer und historischen Städten hat, kann man in den Marken auch einen tollen Ausflug in die Berge unternehmen. Hier wird es dann richtig einsam. Die Monti Sibillini, oder auf Deutsch Sibillinischen Berge, sind nur etwa eine Autofahrstunde von der Küste entfernt.

Im Winter ein Skigebiet für die Italiener, im Sommer eine Sehenswerte Berglandschaft fern ab von Touristenrouten.

Entlang des Lago di Fiastra findet man einige abgelegene Dörfer in den die Zeit stehen geblieben zu sein scheint.

Marken_Italien_Dorf

Lohnenswert ist der Besuch der Grotte di Frasassi. Man kann in einer ca. 1-stündigen Führung durch die Grotte jede Menge Stalagmiten und Stalaktiten bewundern. Im Sommer verschafft der Besuch auch eine super Abkühlung.

Ich freue mich schon auf meinen nächsten Besuch in der faszinierenden Region Marken an der Ostküste von Italien.

MalibuWorld
Ich bin Jenny und berichte euch hier auf Malibuworld von kleinen und großen Abenteuern. Immer mit dabei ist meine Katze Malibu :) Wir kommen ursprünglich aus dem hohen Norden Deutschlands, verweilen aber mittlerweile seit einigen Jahren in der wunderschönen Schweiz. Wir haben uns 2010 in der Bodenseeregion niedergelassen und starten von hier aus unsere Abenteuer.

2 Kommentare

    1. Du sprichst mir aus der Seele. Ich bekomme auch jedes Mal hunger auf eine richtig leckere echt italienische Pizza, wenn ich das Foto sehen! 🙂

Kommentar verfassen